Hücker & Hücker - Prüfen. Lernen. Vertrauen.

Prüflabor

ANLEITUNG ZUR MIKROBIOLOGISCHEN WASSERUNTERSUCHUNG VON BEHANDLUNGSEINHEITEN

1.

Bitte entnehmen Sie dem Paket zunächst die für die Rücksendung gedachten Kühlakkus und legen Sie diese in ein Tiefkühlfach. Die Proben müssen bei der Rücksendung zwingend gekühlt werden.

2.

ACHTUNG: Für jede Probenahmestelle (vorzugsweise der Hand- und Winkelstückanschluss) sind zum Teil getrennte Probenahmen erforderlich (Bestimmung der Gesamtkeimzahl, Nachweis von Legionella sp. und Nachweis von Pseudomonas aeruginosa).

3.

Bitte nutzen Sie die Flaschen entsprechend ihrer Kennzeichnung:Die für die Gesamtkeimzahl bestimmte Probenflasche ist mit einem „G“ gekennzeichnet.Die für Legionella sp. bestimmte Probenflasche ist mit einem „L“ gekennzeichnet.Die für Pseudomonas aeruginosa bestimmte Probenflasche ist mit einem „P“ gekennzeichnet.Zur Inaktivierung von eventuell vorhandenem Chlor befinden sich in den Probenahmeflaschen je 5 mg Natriumthiosulfat. Bitte kippen Sie die Probenahmeflaschen nicht aus.

4.

WICHTIG: Immer erst die Probe auf Legionella sp. entnehmen, danach erst die Proben zur Bestimmung der Gesamtkeimzahl oder Pseudomonas aeruginosa.

5.

Probenahme Legionella sp.:

An der Probenahmestelle zunächst ca. 5 – 10 Minuten Wasser bei mäßig starkem Strahl ablaufen lassen. Die Wasseraustrittsöffnung darf nicht abgeflammt werden. Die sterile Flasche öffnen, ohne die Öffnung mit den Händen oder einem Gegenstand zu berühren. Die Flasche aus dem laufenden Strahl zu etwa 200 ml füllen und sofort fest verschließen.

6.

Probenahme Gesamtkeimzahl oder Pseudomonas aeruginosa:

Die Wasseraustrittsöffnung an der jeweiligen Entnahmestelle mehrmals öffnen und schließen. Die Wasseraustrittsöffnung rundherum abflammen bzw., wenn das nicht möglich ist, die Öffnung mit 70 %igem Alkohol oder Flächendesinfektionsmittel desinfizieren. Danach das Wasser ca. 5 Minuten mäßig stark laufen lassen. Die sterile Flasche öffnen, ohne die Öffnung mit den Händen oder einem Gegenstand zu berühren. Die Flasche aus dem laufenden Strahl zu etwa 200 ml füllen und sofort fest verschließen.

7.

Das ausgefüllte Probenahmeprotokoll und die gefüllten Flaschen zusammen mit den mitgelieferten und von Ihnen vorgekühlten Kühlakkus sofort per Express an uns senden. Dazu können Sie den evtl. beigelegten Rückholschein verwenden.

Anleitung Probenahme (PDF)

Ihre Ansprechpartnerin: Frau Margit Kraus / 06195 6735-14